Reisenotizen Urlaub auf Flores zum Jahreswechsel 2001/2002

Reisenotizen 2004 »»

Um die kalten und regnerischen Jahreszeiten in Deutschland zu verkürzen, verreisen wir am liebsten in dieser Zeit weit weg in die Sonne. Aber noch nie sind wir zur Weihnachtszeit verreist. Wieso eigentlich nicht ? Weil es das Klische von Weihnachten gibt, und das heißt: ein Christbaum, eine Krippe, Bescherung im Kreise der Familie, der Gang zur Christmette in verschneiter Landschaft. Mit dem Schnee klappt es aber meistens nicht, im Fehrnsehen gibt es zum x-ten mal 'Kleiner Lord', man geht oft statt im Schnee im Regen spazieren und spätestens Silverster will man raus in die Sonne. Aber dann gibt es keine echten 'Last minute' Schnäppchen. Diesmal wollen wir wirklich weg und planen unsere ersten Weihnachten in der Sonne.

Wo soll es hingehen... ? In erster Linie wollen wir Sonne, Palmen und Meer und da gibt es viele schöne Reiseziele, die dieses Kriterium erfüllen. Aber die Weihnachtszeit "nur" in einem komfortablem Hotel am Strand verbringen ? In einem fremden Kulturkreis ? Und was ist mit Weihnachten ? Dafür sind wir doch zu sentimental. Wir spielen verschiedene Alternativen durch. In einer Reisereportage der Zeitschrift Brigitte wurden mal 10 einfache Strandresorts als Geheimtipps vorgestellt. Aufgrund der Empfehlung waren wir schon mal auf Pandan Island in Philippinen und es hat uns sehr gut gefallen. Wir haben diese Reisereportage wieder rausgeholt und lesen:

FLORES, ein Geheimtipp unter Tauchfreunden und Naturliebhabern.Strände, die nur wenige Individualreisende besuchen, einsame Buchten mit vorgelagerten Korallenbänken. Hunderte von kleinen unbewohnten Inseln.

Und weiter im Text, heißt es... ... eine kleine Bungalowanlage mit Tauchbasis, die von der katholischen Mission betrieben wird. Das klingt doch gut... Weihnachten ... katholische Mission ... das paßt. Wir rufen bei der angegebenen Telefonnr an, es meldet sich jemand auf Indonesisch, wir versuchen es auf Englisch, es heisst "wait, wait" und dann meldet sich jemand auf Deutsch, ihm schildern wir unseren Plan und es heisst wir hätten Glück es wäre noch das Beste Bungalow frei. Wir buchen und verbringen unseren Urlaub von 13.12.2001 bis 9.01.2002 in Indonesien und davon 3 Wochen auf Flores. Auf der Hin- und Rückreise verbringen wir auch ein paar Tage auf Bali.

Im Resort angekommen (wie, kann man hier »» nachlesen), haben wir das "Beste Bungalow" bezogen und bekamen Schock, es war dunkel, zugestellt mit Schrottmöbeln, ueberall lagen und hingen verstaubte Ikats, das Meer hat man durch die vielen Bäume kaum erblicken können. Hier 3 Wochen? nein das geht gar nicht. Auf einfach waren wir eingestellt aber das war hier alles total deprimierend. Die Mitarbeiter waren aber alle goldig, so bemüht, es wurde uns frisch gepresste Papaya Saft serviert, der unsere Stimmung etwas aufhellte. Es stand fest Abreisen aber auf Bali war alles was wir in der kurzen Zeit gesehen haben, ausgebucht und so schnell kommt man von der Insel auch nicht wieder weg, also mussten wir uns für paar Tage irgendwie arrangieren bis der Rückflug umgebucht werden konnte, denn es gab nur 2 mal die Woche einen Flug.

Als erstes noch am gleichen Tag haben wir das Cottage gewechselt und ein mit Mandi Bad genommen, noch einfacher aber gross mit 2 Zimmern, durch viele Fenster hell, direkt am Strand mit einer Palme davor. Dann relaxen wir erstmal. Wir tun das schon immer am liebsten beim Schwimmen, Schnorcheln, Lesen, am Strand spazieren, gut Essen, bei einem Gläschen Sonnenunergänge beobachten oder ... nichts tun. Wir waren die einzigen Gäste und die gesamte Belegschaft kümmerte sich rührend um uns. Jeden Tag konnten wir im Restaurant den Fortschritt, den der Aufbau einer großen Krippe macht, beobachten. Wir sind dann doch nicht abgereist und haben auf Flores sehr schöne Weihnachten verbracht.. mit Krippe, "Weihnachtsbaum"" aus Zweigen des Casuarina Nadelbaums und Christmette. Da wir die einzigen Gäste des Hotels waren, haben wir die familiere Atmosphäre genossen. Es war ein fröhlicher Abend. Wir lernten sogar bei Livemusik Rokotenga tantzen.

Flores,Indonesien,Sea World Club,Hotel,Tauchen,Weihnachten in Südostasien auf den Kleinen Sunda Inseln Flores,Indonesien,Sea World Club,Hotel,Tauchen,Weihnachten in Südostasien auf den Kleinen Sunda Inseln Flores,Indonesien,Sea World Club,Hotel,Tauchen,Weihnachten in Südostasien auf den Kleinen Sunda Inseln Flores,Indonesien,Sea World Club,Hotel,Tauchen,Weihnachten in Südostasien auf den Kleinen Sunda Inseln Flores,Indonesien,Sea World Club,Hotel,Tauchen,Weihnachten in Südostasien auf den Kleinen Sunda Inseln

Kurz vor Weihnachten nach ca. eine Woche relaxen im Sea World Club hat uns die Abenteuerlust gepackt und wir haben beschlossen doch noch etwas mehr von der Insel zu sehen als nur Strand und Meer. Das Hotel führt auch Tagesausflüge und Rundreisen durch. So starten wir am 26.12.01 zu einer 6-tägigen Rundreise in den äußersten Westen der Insel in den Komodo Nationalpark auf Rinca Island. Einen Bericht darüber finden Sie hier »»

Am 31.12.01 geht unsere Tour durch Flores zu Ende und wir feiern Silvester im Restaurant und am Strand von Waiara. Das Hotel hat in der Zwischenzeit noch paar Gäste mehr bekommen. So hat sich die Mühe, die sich die Angestellten und deren Familien für die Vorbereitung gemacht haben, diesmal gelohnt. Es war einfach schööööööön und unvergesslich.

Auf Flores ist das Ikat Weben sehr verbreitet. Vor allem im Osten der Insel ist der Ikat Sarong die alltägliche Kleidung der Frauen aber auch Männer. Nur in kleineren Städten wie z.B in Maumere wird es immer mehr durch Europäische Kleidung ersetzt. Die Frauen sehen in Ihren Ikat Sarongs und mit den traditionellen hochgesteckten Frisuren auch dann noch grazil aus, wenn Sie darin gleichzeitig noch ein Baby und Einkäufe oder Feldernte transportieren. Schön und praktisch zugleich. Oft haben wir Frauen gesehen, die vor den Hüten im Schatten der Bäume Ikatstoffe webten. Um das mal aus der Nähe zu sehen, haben wir am 3.01.02 einen Tagesausflug nach Watublapi unternommen. Mehr darüber hier »»

Unsere vorerst letzten Tage in Flores verbringen wir mit relaxen am Strand und im Meer. Am 6.01.02 um 12.30 geht unser Flug nach Denpasar, wo wir noch 3 Nächte in Tuban verbringen. Während der gesamten Zeit auf Flores und Bali hatten wir keinen Tropfen Regen und dachten lange, dass die Regenzeit erst irgendwann in Januar beginnt. Dies ist nicht der Fall, wir hatten einfach nur eine grosse Portion Glück.

Home | Reiserbericht unserer Rundreise Maumere-Kelimutu/Komodo - Maumere  »»

©Copyright 2002-2017 RiJaMo. All rights on photos, text, design & programming reserved


Partner Sites: flores-indonesien.de / com || charming-vacation.com || charming-holidayhomes.com || charming-homes.com || rijamo.de / com || villascholly.de || reisen-nach-suedafrika.de || beachvilla-indonesia.com || diving-indonesia.info || tauchen-indonesien.de || lapalmafinca.de / com || kanaren-infoweb.de || lapalma-landhaus.de || flores-indonesia.com || flores-indonesien.com ||