Komodo National park Flores Indonesia Tours
» Private Komodo & Flores Touren » Ausgesuchte Resorts » Flugbuchung » Autovermietung » Über Flores     Tours, selected hotels resorts and villas on Flores in Indonesia Touren auf Flores und Komodo in Indonesien. » Home

Lage und Geografie der Insel Flores

Indonesien, "Land der tausend Inseln". Wie Perlen im smaragdgrünen Meer erstreckt sich der indonesische Archipel bestehend aus 17505 Inseln zwischen dem asiatischen Kontinent und Australien. Einer dieser Perlen ist Insel Flores im Archipel der kleinen Sunda Inseln.

Insel Flores gehört zu Nusa Tengarra, die die Inseln südöstlich von Bali umfaßt. Hierzu gehören neben der Insel Flores, die Inseln Lombok, Sumbawa, Komodo, Sumba, Timor und die Inseln des Solor und Alor Archipels. Zusammen mit den Inseln Komodo, Sumba und West-Timor gehört die Insel Flores zu der indonesischen Provinz Nusa Tenggara Timur.

Mit 14220 km² ist Flores - 360 km lang nur zwischen 12 und 60 km schmal - die zweitgrößte Insel Nusa Tenggaras und zugleich die landschaftlich schönste und abwechslungsreichste.

1544 sichtete ein portugiesisches Handelsschiff das östliche Kap der Insel und taufte es "Cabo des Flores". Seitdem hat die Insel ihren europäischen Namen, obwohl hier auch nicht mehr Blumen wachsen als in anderen Teilen Indonesiens. Auch in Malaiisch nennt man die Insel "Pulau Bunga" (Blumeninsel).

Flores liegt im vulkanischen Gürtel, welches sich von Sumatra über Java, Bali bis zum Banda See erstreckt. Eine turbulente geologische Geschichte spiegelt sich in der stark zerklüfteten Gebirgslandschaft von Flores wieder. Eine stark zerklüftete Gebirgskette mit mehreren über 2000 m hohen Vulkanen erstreckt sich über die gesamte Länge der Insel. Die höchsten noch tätigen Vulkane der Insel sind der Vulkan Egon bei Maumere und der Inerie im Ngada-Gebiet. Der berühmteste ist der Vulkan Kelimutu mit seinen drei Kraterseen, die grün, türkis und schwarzrot schimmern.


Klima, Wetter auf Flores - Beste Reisezeit

Durch die geographische Lage beiderseits des Äquators besitzt Indonesien ein ausgesprochen tropisches Klima mit Monsunwinden, die von Juni bis September für ein trockenes Klima mit wenig Regen und von Dezember bis März feuchte Luftmassen und viel Niederschlag mit sich bringen. Jahreszeiten sind unbekannt, denn an jedem Tag des Jahres scheint die Sonne ca. 12 Stunden, die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge dauern nur sehr kurz und der Wechsel zwischen Tag und Nacht erfolgt sehr schnell.

Auch auf der Insel Flores herrscht typisches Monsun Klima. Der Nordwest Monsun mit Wind von West nach Nordwest bringt Regen von Dezember bis März. Während des Süd-Ost-Monsun (Juni bis September) ist Trockenzeit mit Wind von Osten nach Südosten. In den Monaten zwischen diesen beiden Monsunen (Oktober, November und April, Mai) kommt der Wind von allen Richtungen.

Gemessen am Regenfall kann man Flores in drei Zonen unterteilen: 1. die trockene Nordküste mit weniger als 1000 mm Regen pro Jahr, 2. das zentrale Gebirge mit über 2000 mm Regen pro Jahr und 3. die Südküste die häufiger vom Regenfall profitiert.

Im Flachland an der Küste liegen die Temperaturen während des ganzen Jahres zwischen 22?C und 34?C. Nachts kühlt es sich angenehm ab. In den Bergregionen mit Gipfeln bis 2445m sind die Durchschnittstemperaturen bis 12?C niedriger und steigen auch zur Mittagszeit nicht über 30?C, so dass man hier ausgedehnte Wanderungen und Touren unternehmen kann. Nachts kann es in den Bergen zu starken Abkühlung kommen.

Die Beste Reisezeit nach Flores ist von Mitte April bis Mitte November, dann herrscht Trockenzeit und Regen ist sehr unwahrscheinlich. Obwohl die Temparaturen über das ganza Jahr sehr ähnlich sind, sind die Monate nach der Regenzeit von Mai bis August bedingt durch geringe Luftfeuchtigkeit am angenehmsten. In den Monaten vor der Regenzeit von September/Oktober bis zum Einsetzen des ersten Regens kann es durch die hohe Luftfeuchtigkeit sehr heiss/schwül werden.

Informationen zum aktuellen Wetter in Indonesien und Wettervorhersage für die nächsten Tage gibt es auf der Website www.wetteronline.de


Fauna der Insel Flores

Zwischen den Inseln Indonesien verläuft die sogenannte Wallace-Linie. Sie trennt die östlich von Java gelegene Insel Bali und das weiter nördlich gelegene Borneo von den weiter östlich gelegenen Inseln Lombok und Celebes. Diese Trennlinie ist so benannt nach dem englischen Naturforscher Alfred Russel Wallace, der während seiner Reisen zwischen 1854 und 1862 festgestellt hat, daß bestimmte asiatische Säugetiere wie Elefanten, Tiger, Tapire und Orang Utan sehr wohl auf Sumatra, Java und Bali vorkommen aber nicht auf Sulawesi, den Molukken und den kleinen Sunda Inseln . Tauchen in Maumere - Flores Island - IndonesiaDie unterschiede in der Tierwelt östlich und westlich der Wallace-Linie gehen auf die Eiszeit zurück. Während die Inseln Java und Bali während des Pleistozäns periodisch mit dem asiatischen Festland verbunden waren, waren die Inseln östlich der Wallace Linie lange geographisch isoliert und nur auf dem Seeweg zu erreichen. Flores liegt östlich der Wallace Linie und man findet hier keine großen asiatischen Säugetiere mehr aber viele asiatische Vögel, Insekten und man findet Reptilien. Komodo National Park - Flores Island - Indonesia

Das bekannteste Reptil ist der Komodowaran, der größte heute lebende Vertreter der Gatung der Warane. Obwohl er mit einer Länge von über 3 m und einem Gewicht von bis zu 150 kg nicht gerade unscheinbar ist, wurde diese Art erst 1912 von dem Holländer OUWENS der Wissenschaft bekannt gemacht.

Die Komodowarane leben auf den Flores vorgelagerten Inseln Komodo (hier sind sie entdeckt worden, daher der Name) sowie auf Rinca Island. Beide Inseln sind westlich von Flores gelegen und sind per Boot in 2.5 Stunden (Rinca) bzw. 4 Stunden (Komodo) von Labuan Bajo aus zu erreichen.

Besonders interessant ist die sehr reiche Unterwasserwelt, Korallenriffe und interessante Fischarten. Das Erdbeben von 1992 hat die Korallenriffe vor den nördlichen Küsten der Insel Flores vor allem Maumere Bay stark beschädigt. Inzwischen haben sich aber sowohl die Weichkorallen als auch die Hartkorallen fast vollständig erholt und die bunte Unterwasserwelt begeistert immer mehr Schnorchler und Taucher.


Flora der Insel Flores

Rice fields on Flores between Moni an Ende Markt in Maumere - Flores Island - Indonesia Auch wenn der blumige Name der Insel "Capo des Flores" es vermuten läßt, wachsen hier auch nicht mehr Blumen als in anderen Teilen Indonesiens. Dennoch ist die Landschaft von Flores sehr grün.

Die ursprünglichen Monsunwälder haben landwirtschaftlich genutzten Flächen Platz gemacht. Trotzdem glaubt man vor allem in der Regenzeit vielerorts durch ein Dschungel zu fahren. Es handelt sich hierbei um "Gärten" die gemeinschaftlich von den Dorfgemeinschaften bewirtschaftet werden. Viele tropische Nutzpflanzen, wie Kaffe, Kakao, Bananen, Durianfrüchte, Jackfruit, Papaya, Vanille und vieles mehr wachsen quer durcheinander und nur die Dorfgemeinschaft weiß zu unterscheiden, wem welcher Baum oder Zweig gehört.

Im Osten der Insel prägte Langezeit das Alang-Alang-Grass die Landschaft aber inzwischen werden auch diese Flächen erfolgreich rekultiviert und in landwirtschaftliche Flächen umgewandelt. Ebenso werden Berghänge mühsam terrassiert, denn nur so kann die Ausreichende Ernährung der Bevölkerung sichergestellt werden.

Im Westen in der Nähe von Ruteng prägen Reisfelder die Landschaft und im Osten gibt es noch ausgedehnte Kokosnusspalmenhaine, deren Pflanzung auf die Zeit der Kolonialisierung zurückdatiert. Beeindruckend und ein wertvolle Rohstoff für den Hausbau sind auch die Bambuswälder in der Nähe von Bajawa.


Bevölkerung der Insel Flores

Das Dorf Luba in Ngada Ikat weaving - Flores Island - Indonesia Ost Nusa Tenggara ist in vielerlei Hinsicht anders, als der Rest von Indonesien. Es ist geographisch, ethnisch und kulturell ein Grenzgebiet das Asien von Australien und Mikroneisen trennt. Der malaiische und melanesische Kulturursprung der Bevölkerung ist nicht zu übersehen. Es gibt auch Nachkommen der Portugiesen und auf den kleinen Inseln in der Flores See und auch vereinzelt in den Dörfern an der Nordküste leben Bajau, Bugis und Butonesen, die ursprünglich aus Sulawesi stammen.

Neben den zehn Sprachen, die von sechs Volksgruppen gesprochen werden, gibt es noch zahlreiche Dialekte. Die indonesische Sprache "Bahasa Indonesia" ist Amts- und Schulsprache. Ganz einfach leben die Menschen in den Dörfern und kleinen Städten. Industrien sind hier unbekannt. Handwerk ist nur schwach entwickelt. Die reiche Vegetation der Inselt täuscht über die Lebensbedingungen der Menschen hinweg. Bedingt durch die achtmonatige Dürreperiode und fehlende Bewässerungsmöglichkeiten sind der Landwirtschaft enge Grenzen gesetzt. Die Folge sind sporadisch noch immer auftretende Hungersnöte und viele Krankheiten.

Flores unterteilt sich in 6 Bezirke, die jeweils unterschiedliche Sprache sprechen. Von den 2 Millionen Menschen auf Flores leben ca. 254.000 in Sikka. In Maumere leben +20.000.

Wie kaum eine andere Insel Indonesiens wurde Flores von den Einflüssen christicher Missionare geprägt. Schon im 16.Jahrhundert begann die Bekehrung zum Katholizismus durch den als Heiligen verehrten portugiesischen Dominikaner Franz Xavier. Später setzten die Holländer die Missionierung fort. Seit 1914 ist Flores das Arbeitsfeld der zumeist deutschen Missionare der "Steyler Mission", deren Stationen sich fast überall finden.

Heute bekennen sich mehr als drei Viertel der ca. 2 Million Einwohner der Insel Flores zur römisch-katholischen Kirche. Der Rest, vorwiegend im Westen der Insel und in den Hafenstädten, ist Anhänger des Islam. Die alten Glaubensvorstellungen konnten aber nicht ganz verdrängt werden. Noch heute existieren, hauptsächlich in den Dörfern im Landesinneren, Megalithkulturen und animistische Rituale.


Member of
Member of Asita - Association of the Indonesia Tour & Travel Agencies

PT. RIJAMO Flores Tourismus Services

Jl. Akasia VIII No.9 - Denpasar 80237 - Bali - Indonesia

Office on Flores Island :
Jln. Nai Roa KM 13, Desa Waiara - Maumere 86112 - NTT - Indonesia
Handy-Phone : (062) 081337001250 (Whats App)
e-mail: floresindonesiatours (at)gmail.com

» Contact/Inquiry/Booking

» Guestbook/Testimonials


© Copyright 2014-2017. All rights reserved.